Zur Startseite: http://arriba-hausarzt.de/

OAK bei Vorhofflimmern

VHF

Das nicht-valvuläre Vorhofflimmern ist ein wichtiger Risikofaktor für den Schlaganfall. Bis zu zwei Dritteln dieser Ereignisse können mit einer oralen Antikoagulation (OAK) vermieden werden (relative Risikoreduktion). Allerdings ist diese Behandlung wegen erhöhter Blutungsrisiken ausgesprochen invasiv.

Das arriba-Modul »OAK bei Vorhifflimmern« (VHF) hilft, die Patienten zu identifizieren, die von einer Antikoagulation ausreichend profitieren (absolute Risikoreduktion). Um den Nutzen gegen die Blutungsrisiken abzuwägen, sind der CHA2DS2-VASc- und der HAS-BLED-Score integriert. Mit Smileys lassen sich die entsprechenden Größen anschaulich darstellen. Die Abwägung von Vitamin-K-Antagonisten und direkten Antikoagulanzien ist von individuellen Präferenzen abhängig.

Verfügbarkeit: VHF-Modul verfügbar

Kontakt

Haben Sie Fragen zu arriba? Wir sind gern für Sie da.

Anfragen

Edu-Version anfragen

Für Dozentinnen und Dozenten, die sich in der universitären Lehre engagieren, stellen wir die arriba Edu-Version kostenfrei zur Verfügung.

Edu-Version anfragen