Zur Startseite: http://arriba-hausarzt.de/

PSA-Screening

PSA

Die PSA-Testung zur Früherkennung des Prostata-Karzinoms ist umstritten. Mit dieser Untersuchung werden auch Patienten identifiziert, deren Karzinom zu ihren Lebzeiten keine Beschwerden bereitet hätte (sog. Überdiagnose). Aktuelle Leitlinien empfehlen, Männer der betroffenen Altersgruppe ausgewogen zu informieren und an einer Entscheidung für oder gegen eine Untersuchung zu beteiligen.

Dieses Modul macht die Konsequenzen des Bluttests deutlich (Biopsie, invasive Therapie, ggf. aktive Überwachung). Die Smiley-Grafik verdeutlicht die hier relevanten Größen, wie z. B. die falsch Positiven, den Anteil der fälschlich Behandelten, der falsch Negativen, aber auch der vom Screening profitierenden Männer.

Verfügbarkeit: Modul verfügbar