Zur Startseite: http://arriba-hausarzt.de/

Protonen­pumpen-Hemmer

PPI

Zu viele Menschen nehmen zu lange PPIs ein. Dieses arriba-Modul will dabei helfen, darüber zu sprechen und möglicherweise ein Absetzen zu erreichen.

Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass die Langzeit-Einnahme von Protonenpumpen-Hemmern (PPI) gesundheitliche Risiken mit sich bringt. Dazu gehören zum Beispiel Osteoporose, entsprechende Frakturen, Vitaminmangelzustände oder ein erhöhtes Risiko von Pneumonien. Oft besteht jedoch Unsicherheit über die Indikation und die Absetzmöglichkeiten. Vielfach ist nicht klar, wie konkret beim Absetzen vorgegangen werden soll.

Mit einem anschaulichen Ampelsystem klärt das PPI- Modul, ob bei einer bestimmten Indikation ein Absetzen sinnvoll ist oder nicht. Die nächsten Schritte werden konkret dargestellt, insbesondere auch das Vorgehen bei Beschwerden während des Absetzens. Die beratenen Patienten werden mit einem individualisierten Ausdruck unterstützt (Informationen zu Langzeitfolgen und zu dem von ihnen eingenommen Wirkstoff, ein Absetz-Plan mit Dosierungsschritten und dem voraussichtlichem Ende der Einnahme der PPI).

Verfügbarkeit: Modul ab Ende 2019 verfügbar