Zur Startseite: http://arriba-hausarzt.de/

Duale Thrombozyten­aggregations-Hemmung

DAT

Bei der koronaren Herzkrankheit lässt sich die Prognose mit einer dualen statt einer einfachen Thrombozytenaggregations-Hemmung (TAH) verbessern. Wegen der dadurch verstärkten Blutungsgefahr ist dies allerdings nur in Zeiten eines erhöhten kardiovaskulären Risikos sinnvoll, z.B. nach einem akuten Koronarsyndrom oder nach der Implantation eines koronaren Stents. Es herrscht allerdings große Unsicherheit, wann und vor allem wie lange entsprechend behandelt werden soll.

Dieses Modul »DAT« beinhaltet einen Algorithmus, der die verschiedenen Indikationen prüft und Hinweise für die Differenzialindikation gibt. Dabei wird die DAT nach Stentimplantation nicht zum Gegenstand gemeinsamer Entscheidungsfindung mit dem Patienten, da sie technisch zu der Prozedur dazugehört.

Verfügbarkeit: Modul ist 2019 verfügbar

Fragen oder Probleme?

Melden Sie sich bei uns, sollten Sie im Zusammenhang mit dem Download oder der Anwendung Fragen haben.

Support kontaktieren