Zur Startseite: http://arriba-hausarzt.de/

Ausschreibung: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (50%)

Im Rahmen der Weiterentwicklung der Entscheidungshilfe arriba ist mit Arbeitsbeginn im Frühjahr/Sommer 2019 die folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (50%).

Das ist arriba

Seit 2006 ist es die Vision von arriba, durch eine konsequente Patientenzentrierung das Gesundheitswesen zu verbessern. arriba macht Shared-Decison-Making in der Konsultation möglich und ist mittlerweile die meistgenutzte softwarebasierte Entscheidungshilfe in der Primärversorgung in Deutschland. Die Module zu zahlreichen Behandlungsanlässen basieren auf valider Studienevidenz. Diese wird in plausibler und leicht verständlicher Weise dargestellt.

Das Modul zur kardiovaskulären Prävention steht Ärztinnen und Ärzten in der hausärztlichen Praxis frei zur Verfügung. Weitere Module der »arriba - Bibliothek der Entscheidungshilfen« werden von Mitgliedern der arriba -Genossenschaft und im Rahmen von Selektivverträgen eingesetzt. Die gemeinnützige GPZK - Gesellschaft für Patientenzentriere Kommunikation gGmbH entwickelt und vertreibt die Software.

Für unsere Vision einer besseren Medizin suchen wir motivierte und kompetente Verstärkung.

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgabe besteht darin, die inhaltlichen Aspekte der Modulentwicklung zu gestalten: Recherche und Bewertung von Studienevidenz, Extraktion relevanter Maßzahlen, didaktische Aufbereitung und Spezifikation für die Programmierung. Dabei werden Sie von wissenschaftlichen Hilfskräften und den Geschäftsführern (Attila Altiner - Rostock, Norbert Donner-Banzhoff - Marburg) unterstützt.

Wir bieten

  • Großes fachliches Entwicklungspotenzial an der Schnittstelle von Wissenschaft, Versorgung und Didaktik
  • Ein breites Spektrum anspruchsvoller fachlicher Aufgaben
  • Flache Hierarchien, in denen Sie sich mit Eigenverantwortung einbringen können
  • Professionelle Einarbeitung und Betreuung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Ortsunabhängige Zusammenarbeit mit der Möglichkeit zum Home Office. Eine regelmäßige Präsenz an den Standorten Marburg und Rostock ist jedoch Voraussetzung.

Anforderungsprofil

Wir wünschen und eine*n Bewerber*in mit abgeschlossener Ausbildung und möglichst auch klinisch-praktische Erfahrung in einem Gesundheitsberuf. Sie haben Erfahrung in wissenschaftlichen Projekten, systematischen Übersichtsarbeiten, Leitlinienarbeit, als Dozent*in und/oder wissenschaftlicher Publizistik. Sie sind in der Lage, eine Brücke zu schlagen von der Evidenz wissenschaftlicher Originalpublikation bis hin zur Anwendung im Gespräch mit Patient*innen. Sie sind bereit, mit großer Eigenverantwortung, aber auch Gestaltungsfreiheit arriba voranzubringen.

Fragen zu der zu besetzenden Stelle beantwortet Ihnen Elisabeth Goldschmidt eg@gpzk.de.

Wenn Sie diese Aufgabe reizt, senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen einschließlich Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühesten Eintrittstermin bitte an Elisabeth Goldschmidt eg@gpzk.de.